Donnerstag, 16. April 2015

Rezension: Selection 2 - Die Elite

Rezension
Selection - Die Elite
von Kiera Cass
Band 2


Klappentext:
Das ganz große Glück?
Nur noch sechs Mädchen kämpfen um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz ihrer ersten großen Liebe Aspen?
Oder doch dem charmanten, gefühlvollen Prinzen?
America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen.
Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

America, Aspen, Maxon -
die romantischste Dreiecksbeziehung, seit es Prinzen gibt!



Hier bei Amazon kaufen.


Infos:
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 4
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2014
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Elite


Inhalt:
Im Palast sind jetzt nur noch sechs Mädchen, die um Prinz Maxon kämpfen.
Die Beziehung zwischen Maxon und America geht auf und ab. Es gibt einige Streits, Auseinandersetzungen und Diskussionen.
Auslöser davon ist unter anderem eine Tat, eines anderen Mädchens, die deshalb bestraft wird. Maxon konnte etwas gegen diese Strafe ausrichten, hat es aber nicht getan. America mit ihrem gutmütigem Herzen, kann das nicht verstehen und ein regelrechter Krieg zwischen den beiden entsteht. America ist kurz davor, abzureisen und nach Hause zurück zukehren. 
Nebenbei weiß America einfach nicht, wie und was sie für Aspen fühlen soll. Sie ist einfach nur hin- und hergerissen.

Cover:
Das Cover ist wie bei dem ersten Teil. Nur dieses mal ist alles in Rot und Orange gehalten. Das Mädchen trägt dieses Mal ein prächtiges orangenes Kleid. Sie sieht selbstbewusster aus, als auf dem ersten Cover. Dennoch finde ich nach wie vor, dass dieses Mädchen America nicht richtig darstellt. Vom Aussehen her ja, aber der Gesichtsausdruck zum Beispiel, würde ehre zu Americas Mitkonkurrenten Celeste passen. Trotzdem finde ich das Cover nach wie vor wunderschön!

Meine Meinung:
Das Buch ist toll fortgesetzt. Man kommt super schnell wieder in die Geschichte rein, einige Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die "Geheimsprache" zwischen Maxon und America, wird nochmal erklärt. Das finde ich recht gut, wenn man die Bücher nicht direkt hintereinander liest und man so nicht mehr 100%ig drin ist. So greift man auch die Kleinigkeiten wieder auf und kann das Buch in vollen Zügen genießen! Insgesamt hat mir das Buch wieder sehr gut gefallen. Es wird nicht langweilig, weil es eine überraschende Pointe hat, und dadurch wieder neuen Schwung rein bringt. Man fiebert wirklich regelrecht mit America mit, um ihre Gefühle zu Aspen oder Maxon, aber auch gegenüber der anderen Mädels der Elite. 

Fazit: 
Es ist ein sehr tolles Buch, wie zu erwarten! Es ist Romantisch, Actionreich, Spannend, einfach alles was ein Buch so braucht. Einfach Klasse!


Insgesamt bekommt das Buch von mir 5 von 5 Sternen. ♥